Wie sieht deine Spielpraxis aus?

Hast du dir schon mal die Gedanken gemacht, wie du spielst?

 

Hier ein paar Fragen zur Reflexion:

Setzt du dich zum Klavier und spielst einfach, was dir gerade in den Sinn kommt?

Oder hast du einen Plan?

Unterscheidest du zwischen einem Spiel- und einem Lernmodus?

Hast du für dich einen bestimmten Ablauf gefunden?

 

Sich solche und ähnliche Fragen zu stellen, macht Sinn, wenn du merkst,

dass du nicht das gewünschte Resultat bekommst und du etwas ändern möchtest.

 

Bitte beachte, dass es die ultimativ-richtige-erfolgversprechende Spielpraxis nicht gibt.

Du musst für dich selber herausfinden, was wann wie passt.

Es kann notwendig sein, deine Spielpraxis je nach  Literatur, nach Jahreszeiten, nach beruflichen oder familiären

Herausforderungen anzupassen.

 

Auch beim Musizieren gilt:

Wenn du ein anderes Resultat möchtest, dich anders fühlen möchtest, dann musst du etwas an der Praxis ändern.

Wenn du unzufrieden bist und die Gewohnheiten deiner Spielpraxis gleich lässt, dann bekommst du das alte Ergebnis.

 

Post Tagged with , ,

Comments are closed.