Sigrid Wurm – Musizieren im Erwachsenenalter

Musik

Musikbeispiele und Materialien zum Spielen, Hören und Lernen.

Angebote

Musikcoaching für Erwachsene. Wie ein Wiedereinstieg bzw. Neubeginn gelingen kann!

Blog

Musizieren tut der Seele gut, aktiviert das Gehirn und bringt uns in Bewegung.

Warum ich?

Wer bin ich?

Ich vereine Begeisterung für Menschen, Liebe zur Musik, Faszination von Lernen und Veränderung, und Professionalität.

Warum ich?

Mein tiefstes Warum ist es den Menschen zu helfen, ihren ganz persönlichen musikalischen Wunsch zu realisieren.

Wie unterrichte ich?

Ich passe meine Methoden an deine Anforderungen an. Sie dienen deiner Spielpraxis und deinem Erfolg.

Mein Werdegang

Wie gelingt Musiklernen am besten – diese Frage bestimmt alle meine Aus- und Weiterbildungen bis heute.

Meine Erfahrung

Mehr als 20 Jahre Erfahrung als Klavierlehrerin, Trainerin und Seminarleiterin und meine eigene Selbsterfahrung haben mich den Wert von Musikunterricht für die Persönlichkeitsentwicklung erkennen und fördern lassen.

Mein Erfolg

Deine Spielfreude und Erfahrung an Selbstwirksamkeit sind mein Erfolg.

Referenzen

Kann man mit 58 Jahren noch Klavierspielen lernen?
Ja, man kann! „Jetzt oder nie“, dachte ich und fand im Internet eine Lehrerin, die Unterricht für alle Altersgruppen, Anfänger und WiedereinsteigerInnen anbot. Das war mein großes Glück!

Sigrid Wurm hat mir von Anfang an Mut gemacht, diese Herausforderung anzunehmen. Sie versorgte mich mit der passenden Literatur und half mir über alle Hürden auf diesem – manchmal herausforderndem – Weg.

Von Zeit zu Zeit treffe ich mit anderen Schülerinnen bei einem von Sigrid organisierten Jour fix zusammen. Hier kann jede zeigen, welches Stück sie gerade erarbeitet. Dies passiert in einem geschützten Raum. Es geht uns allen ähnlich, egal welches Niveau wir bereits erreicht haben. Fehler passieren und sind erlaubt! Dadurch habe ich größere Sicherheit im Spielen vor anderen erlangt und kann auch von den anderen Teilnehmerinnen einiges lernen und neue Impulse mit nach Hause nehmen.
Im Lockdown haben wir den Unterricht auf Zoom umgestellt, was erstaunlicherweise recht produktiv war.
Außerdem startete Sigrid mit uns ein neues Programm: ‚Die Wochen der Geläufigkeit‘. Hier konnte jede von uns Etüden nach einer von Sigrid vorgeschlagen Methode erarbeiten. Wir haben dabei viel gelernt und so einiges über uns selbst erfahren.

Zusammenfassend kann ich sagen: Der Klavierunterricht durch Sigrid Wurm ist eine große Bereicherung für mein Leben und ich kann sie jeder/jedem Interessierten wärmstens empfehlen.

Ausgangslage: Da war ein 58 Jahre alter D***, der vor 45-50 Jahren Klavier spielen gelernt und frustriert w.o. gegeben hatte, weil das Was und Wie so überhaupt nicht seinen Interessen gerecht wurde. Er meinte, jetzt will ich wieder Klavier lernen und spielen.

Der Weg: Eine umfangreiche Internetrecherche endete dann auf der Website von Frau Mag.a Sigrid Wurm. „Das wäre die Richtige, weil“ …. dir schon mit ihrem Webauftritt signalisiert wurde: Du stehst im Zentrum, deine Wünsche, dein Spass (!), … und hier ist nicht jemand, der eine neue Khatia Buniatishvili oder einen neuen Rudolf Buchbinder heranziehen will.

Das Ergebnis: Inzwischen 4 1/2 Jahre absolut freudvolle Zusammenarbeit. Schon beim ersten Kennenlernen das mich nie betrogen habende Gefühl, wir begegnen einander auf Augenhöhe. Sigrid holt dich dort ab, wo du stehst. Sie führt dich, man muss das als beinahe liebevoll bezeichnen, nicht als Lehrerin, sondern als Begleiterin (im heutigen ‚Neusprech‘ Coach).
Wir haben gemeinsam quer durch den Gemüsegarten meiner Interessen und ihrer Empfehlungen – Barpiano, Edvard Grieg, Ernesto Lecuona, Enrice Granados, Frederic Chopin, usw. … (ja genau so „durcheinander“ 😉 gespielt – Das, was mir Freude macht, erarbeitet, ohne dass es Arbeit war. Ihre Hinweise, Anregungen, Korrekturen kommen nicht (ober)lehrerhaft daher, sondern ganz freundschaftlich sanft. Und bleiben gerade deswegen hängen und bringen dich wirklich weiter.

Ich kann nicht in die Glaskugel schauen und sehen, wie lange wir noch zusammenarbeiten werden. Aber eines weiß ich, wenn du einfach Freude und Spaß am Klavier spielen und dabei immer besser werden willst, dann ist Sigrid die Richtige!

Im Erwachsenenalter (wieder) Klavierspielen zu wollen, ist EINE Sache, nach ein paar Jahren Unterricht in der Komfortzone (wusste ich noch nicht) noch einmal durchzustarten, eine ANDERE. Nie und nimmer ahnend, was sich daraus entwickeln wird.

Natürlich weiß ich als Lehrerin, was guter Unterricht ist und welcher Sprung es zu außergewöhnlich gutem Unterricht ist.

Und jetzt habe ich eine Lehrerin, die diesen Qualitätsanspruch noch um Klassen übersteigt. Jede der unzähligen Methoden (unzählig ist wörtlich zu nehmen), ist genau auf mein Klavierspiel, auf mich, zugeschnitten. Mit einer wertschätzenden Art vermittelt, situationssicher, spontan und natürlich. Motivierend und freudvoll verläuft jede Unterrichtsstunde.

Aber das ist ja noch lange nicht alles. Sigrid lässt uns mit ihren Schülern in Kontakt treten, regelmäßige Jour fix-Treffen geben die Möglichkeit, uns gegenseitig vorzuspielen, auszutauschen, unsere Entwicklung zu verfolgen, Freundschaften zu schließen,… in einer entspannten Atmosphäre , ohne Zwang. Es ist ein Angebot. Wunderbare Seminare außerhalb von und in Wien, immer mit einem Schwerpunktthema ergänzen ihren Arbeit.

Auf Instrumenten zu spielen, wo ich nur träumen konnte, Bösendorfer, Steinway, Bechstein,….

Unbedingt erwähnen möchte ich die Zeit der Lockdowns. Mit Online-Unterricht und wöchentlichen „Briefen“,  Zoom-Jour fix,…. Das waren kostbare Geschenke, die dieser Zeit der“ Kulturabstinenz“ den Frust und Schrecken nahmen.

Für mich persönlich ist Musik ein wichtiger Teil meines Lebens. Selbst zu musizieren erfüllt mich mit Zufriedenheit, Glück und innerer Ruhe. Ich will nicht aufhören, Ziele zu haben und dafür bekomme ich von Sigrid die volle Unterstützung.

Ich empfehle Sigrid Wurm jedem Menschen, der Spaß an Musik hat und eine Lernerfahrung der anderen Art machen möchte.

Vorsicht: man wird schnell in Sigrid`s Bann der Begeisterung gezogen.

Was ich noch sagen will: Danke, dass du seit 5 Jahren nicht nur ein offenes, verständnisvolles Ohr für mein Klavierspiel, sondern auch für mich als Mensch und meine Seele hast!

Mein Warum:

Ich wollte immer schon Klavier spielen können. Der Traum ist in Erfüllung gegangen, weil ich Sigrid Wurm als Klavierpädagogin im Internet gefunden habe.

Mein Gewinn:

  • Nach 4 Jahren 14tägigem Unterricht schon sehr anspruchsvolle Stücke spielen zu können. Es macht sehr viel Spass.
  • Noch glücklicher und selbstbewusster bin
  • Den Berufsstress leichter mit Klavierspielen abbauen kann

Sigrid Wurm ist eine sehr liebenswerte, professionelle Klavierlehrerin / pädagogin. Sehr aufmerksam, sehr wertschätzend, sehr geduldig und pädagogisch sehr wertvoll, weil sie findet immer wieder neue Methoden oder Wege, schwierige Hürden zu überwinden. Sie ist für alle Musikrichtungen, Klassik, Pop, Jazz, Ragime, usw. offen und lässt einem die eigenen Musikstücke, ganz den eigenen Wünschen entsprechend spielen.

Zwischendurch bietet sie auch Musikworkshops an, die sehr interessant sind und viel Spass bereiten.

Durch Sigrid weiß ich: es ist nie zu spät Klavierspielen zu lernen. Daher kann ich SIGRID WURM sehr empfehlen.

Ich hatte bereits in meiner Kindheit Flöten- und Geigenunterricht und war das wöchentliche, sture Spielen vom Notenblatt gewohnt. Das hat mir wohl auch den Spaß am Spielen verdorben und ich habe schnell das Interesse verloren.

Deshalb war ich begeistert, als ich vor fünf Jahren Sigrid und eine neue Art des Musikunterrichts kennen gelernt habe. Ich finde es faszinierend, wie Sigrid es immer wieder schafft, mir (auch schwierige) Stücke beinahe spielerisch, Schritt für Schritt beizubringen. Noch bevor ich das Stück gesehen habe, werden Bewegungsmuster antrainiert. Sehe ich später die Noten zum ersten Mal, kann ich bereits Teile daraus auswendig spielen. Sigrid kennt meine Stärken gut, geht darauf ein und berücksichtigt das im Unterricht.

Sehr zugute kommt mir auch Sigrids Flexibilität. Ich habe einen kleinen Sohn und oft kann ich erst kurzfristig sagen, ob ich eine Betreuung für ihn habe und der Unterricht möglich ist. Sie geht auf meine Musikwünsche ein, sagt aber auch ehrlich, wenn ihr ein Stück ungeeignet erscheint.
Während der zahlreichen Lockdowns durfte ich Sigrids Ideenreichtum kennen lernen. So hat sie ihren Schülern mit Online-Unterricht, der wöchentlichen Reihe „Musik im Leben“ und den Musikperlen die Zeit versüßt.

Auch unsere kurze Einstiegsplauderei vor dem Unterricht und Sigrids offene und freundliche Art schätze ich sehr.  Ich kann Sigrid nur weiterempfehlen!!!